Kirche der Annunziata (Cefalù)

Search Hotel, B&B and Vacation Homes

Die Kirche dell’Annunziata in Cefalù ist ein kleines Gebäude aus dem 16. Jahrhundert am Corso Ruggero. Nach einer langen Restaurierung wird sie heute nicht mehr für Messen, sondern als Auditorium genutzt.

Geschichte der Kirche dell’Annunziata von Cefalù

Die Kirche dell’Annunziata in Cefalù wurde wahrscheinlich im 16. Jahrhundert erbaut und San Rocco geweiht, der der Überlieferung nach im Jahr 1530 eine Pestepidemie verhindert haben soll. In einem Seitenaltar der Kirche befand sich eine Holzstatue der Schmerzensmutter, die heute in der Kirche San Francesco aufbewahrt wird. Noch heute wird diese Statue zusammen mit der des toten Christus am Abend des Karfreitags in einer Prozession durch die Straßen von Cefalù getragen. Viele Jahre lang war die Kirche wegen Restaurierungsarbeiten geschlossen. Im Jahr 1964 stürzte das angrenzende Gebäude ein und beschädigte die Kirche selbst. Heute steht an seiner Stelle das Mehrzweckzentrum Corte delle Stelle. Die Kirche dell’Annunziata wurde nach ihrer Restaurierung in ein Auditorium umgewandelt.

Architektur und Kunstschätze

Die Fassade der Kirche dell’Annunziata in Cefalù ist sehr schlicht und weist in der Mitte eine Fensterrose auf. Sie wird durch ein Steinportal bereichert, dessen Oberschwelle mit elegantem Stuck verziert ist, der eine Reliefszene der Verkündigung darstellt. Auf der Südseite befindet sich der Glockenturm, der ebenfalls ein elegantes zweibogiges Fenster besitzt. Er gehörte zum sogenannten Osterio Piccolo, einem der Paläste der Familie Ventimiglia, zusammen mit dem benachbarten Osterio Magno. Das Innere der Kirche besteht aus einem einzigen Schiff, das in einer breiten Apsis endet. Im Untergeschoss befindet sich eine große Krypta, in der der Überlieferung nach der Architekt und Bildhauer Jacopo Del Duca begraben liegt.

Aggiungi ai preferiti

Schreibe einen Kommentar

See others sights