Strand von Rinella

Search Hotel, B&B and Vacation Homes

Der Strand von Rinella liegt südwestlich von Salina und ist der einzige Sandstrand der Insel. Er wird von in den Fels gehauenen Grotten überragt, die früher den Fischern als Unterschlupf für ihre Boote dienten. Der Sand ist schwarz und hat die charakteristische Form eines Halbmondes. Der Meeresboden ist flach und leicht abfallend, und Schnorchler können aus nächster Nähe das Phänomen der “sconcassi” beobachten, d.h. die Freisetzung von Gasen und Dämpfen aus dem Meeresboden.

Der Strand von Rinella und der “Krieg der Vulkane”

Im Laufe der Jahre wurden auf den Äolischen Inseln und insbesondere auf Salina zahlreiche Filme gedreht. Während der wunderschöne Strand von Pollara als Kulisse für einige Szenen des Films “Il Postino” diente, ist der Strand von Rinella in dem Film “Vulcano” mit Anna Magnani in der Hauptrolle zu sehen. Dieser Film ist vor allem wegen einiger Ereignisse bekannt, die als “Krieg der Vulkane” in die Geschichte eingegangen sind. 1949 war der Regisseur Roberto Rossellini, der mit der Schauspielerin Anna Magnani verheiratet war, auf dem Höhepunkt seines Erfolges. Doch dann erhielt er einen Brief von Ingrid Bergman, der unbestrittenen Diva des damaligen Kinos. Rossellini trennte sich von Magnani und wurde der Geliebte der schwedischen Schauspielerin. Auf der gleichnamigen Insel drehte der Regisseur den Film “Stromboli” mit Bergman in der Hauptrolle. Zur gleichen Zeit drehte Anna Magnani am Strand von Rinella Szenen für den Film “Vulcano” von William Dieterle. Die Schauspielerin hoffte auf einen Erfolg an den Kinokassen. Tatsächlich waren beide Filme beim Publikum nicht sehr beliebt.

Aggiungi ai preferiti

Schreibe einen Kommentar