Byzantinische Gräber (Taormina)

Search Hotel, B&B and Vacation Homes

Die byzantinischen Gräber von Taormina sind die Überreste einer antiken Nekropole, die man bei einem Spaziergang entlang der Via Pirandello besichtigen kann. Es handelt sich um kolumbariumartige Grabhügel, d.h. eine Reihe von Zellen, die symmetrisch übereinander angeordnet sind. Die Loci sind alle gleich groß (2×0,80 m). Sie bestehen aus grobem Stein- und Ziegelmauerwerk und sind innen und außen verputzt. Die Gräber sind in unterschiedlich breiten Blöcken angeordnet, von denen einige nur aus zwei Loci bestehen, deren unregelmäßige Anordnung auf die Orographie des Geländes zurückzuführen ist. Jeder Locus hat ein gewölbtes Dach und eine quadratische Öffnung. Die heute sichtbaren byzantinischen Gräber von Taormina sind nur ein kleiner Teil eines größeren Friedhofs, der sich in nordöstlicher Richtung zwischen den heutigen Überresten und der Kirche der Santi Pietro und Paolo erstreckte.

Aggiungi ai preferiti

Schreibe einen Kommentar

See others sights