Ehemalige Kirche Sant’Agostino (Taormina)

Search Hotel, B&B and Vacation Homes

Die ehemalige Kirche Sant’Agostino in Taormina ist ein Gebäude aus dem 15. Jahrhundert, das heute die Stadtbibliothek beherbergt und für Kunstausstellungen und kulturelle Veranstaltungen genutzt wird. Die Kirche wurde 1486 erbaut und war ursprünglich dem Heiligen Sebastian geweiht. Später, im Jahr 1530, errichteten die Augustinerinnen das angrenzende Kloster. Das Erscheinungsbild der Kirche Sant’Agostino ist im Stil der sizilianischen Spätgotik gehalten, mit Ausnahme des Glockenturms und eines der Portale, die um 1700 umgebaut wurden. Seit 2001 beherbergt die Kirche die Stadtbibliothek mit über 22.000 Bänden, von denen 2.000 dem Thema Sizilien gewidmet sind. Das Refektorium des Klosters dient heute als Lesesaal, während in den anderen Räumen das historische Archiv untergebracht ist. In der ehemaligen Kirche S. Agostino wurde das Polyptychon von Antonello de Saliba aufbewahrt, das sich heute in der Kathedrale von Taormina befindet.

Aggiungi ai preferiti

Schreibe einen Kommentar

See others sights