Cefalù

Home  /  Reiseziele  /  Cefalù

Cefalù ist eines der attraktivsten Reiseziele Siziliens und zählt zu den 19 schönsten Städten Italiens. Das mittelalterliche Erscheinungsbild ist vor allem im Stadtteil “Crucidda” sichtbar. Ein Spaziergang durch dieses Viertel ist wie eine Reise in die Vergangenheit. Ein so schöner Ort konnte nicht anders, als die Phantasie der Alten zu beflügeln, und so entstanden Mythen und Legenden. Die von Daphnis und Naïde ist mit zwei verschiedenen Orten in der Stadt verbunden: dem Felsen und dem Fluss Cefalino, der das alte mittelalterliche Waschhaus speist. Ein weiterer symbolträchtiger Ort in Cefalù ist ebenfalls mit einer Legende verbunden. Es ist die Kathedrale, die seit 2015 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört: Das arabisch-normannische Palermo und die Kathedralen von Cefalù und Monreale. Der Legende nach wurde die Kirche auf Befehl von Roger II. von Altavilla erbaut, um Gott für die Überwindung eines Sturms zu danken. 1920 wählte Aleister Crowley Cefalù als Reiseziel, um sich von seiner Bronchitis und seinem Asthma zu erholen. Als Wohnsitz wählte er ein Haus im Stadtviertel Santa Barbara, wo er die so genannte Abtei von Thelema” gründete. Das Museum von Mandralisca beherbergt eines der Meisterwerke von Antonello da Messina. Es handelt sich um das Ritratto di Ignoto (Porträt eines Unbekannten), dessen rätselhafter Ausdruck jeden in seinen Bann zieht. Wer das Meer liebt, kommt an den Stränden von Lido di Cefalù, Mezzoforno, Salinelle und Capo Playa auf seine Kosten.

Highlights


Touren und Aktivitäten